Corona-Verordnung - Gesangverein Gausbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesangverein „Freundschaft“ Gausbach 1902 e.V. beginnt mit den Proben

Nachdem behördlicherseits die Genehmigung erteilt wurde beginnt der Chor ab 6. Juli 20 unter strengster Einhaltung der Corona-Verordnung wieder mit den Proben.
Nachdem im Probelokal höchstens 12 Personen anwesend sein dürfen, beginnen wir die Singstunde mit den einzelnen Stimmen, was nach Meinung unserer Dirigentin sinnvoll ist da wir ja ein komplett neues Programm erarbeiten müsssen.

Folgende Zeiten sind vorgesehen:

Sopran: 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr

Alt und Bass: 19.00 Uhr bis 19.45 Uhr

Tenor: 20.00 Uhr bis 20.45 Uhr

Da die Teilnehmerzahl begrenz ist, bitten wir um Anmeldung bis spätestens Samstags.
Sopran meldet sich bei Gerda Bäuerle an, Tel.: 3355. Der Bass und Alt bitte bei Herbert Fritz, Tel.: 1344 anrufen. Der Tenor meldet sich bitte bei Klaus Meier an, Tel.: 1609.

Das Gebäude darf  vor der angegebenen Zeit nicht betreten werden um Begegnungen zu vermeiden.

Der Zutritt erfolgt nur mit Mund/Nasenschutz, ebenfalls das Verlassen des Proberaums.

Es steht ein Desinfektionsmittel bereit, mit dem bei Allen beim Eintreten die Hände vom zust. Hygienebeauftragen besprüht werden.

Zwischendurch wird der Raum gelüftet und mit Desinfektionsmittel gereinigt.

Die Anwesenheit der Sänger*innen wird dokumentiert.

Die Maßnahmen und Regeln sind vor dem Probelokal ausgehängt.

Sänger*innen, die Beschwerden haben, bleiben bitte zuhause.

Da wir für unser Jubiläumsjahr 2022 neue Lieder aus den bekanntesten und neuesten Musicals  proben, sollten die Sänger*innen möglichst an den Singstunden teilnehmen.

Gastsänger sind immer willkommen und sollten deshalb auch zeitnah bei den Proben dabei sein.

Der Kinderchor beginnt bereits am 29.Juni 20 mit den Singstunden, hier gelten die Corona-Regeln genauso. Unsere Kinderchorleiterin Gerda Bäuerle  wird sich persönlich mit den Eltern in Verbindung setzen.

Da wir nicht wissen, was das Virus noch macht, ist es auch möglich, daß wir manche Termine absagen müssen. Das heißt, wir fahren "auf Sicht" und halten uns strengstens an die behördlichen Auflagen.

Gleichzeitig muß aber alles vorbereitet werden, damit wir alles parat haben wenn unsere Veranstaltungen stattfinden können.

Bleibt gesund und munter.

Herbert


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü